Über explodierende Baupreise, Oldtimer als Wertanlage und was für einen Steirer den Charme Kitzbühels ausmacht

Im Gespräch mit Peter Ulm

Erfahrener Immobilienunternehmer, Sprecher des Präsidiums der VÖPE und Oldtimer - Liebhaber

 

Du bist Mitglied des Präsidiums und Sprecher der VÖPE, eine Interessensvertretung für gewerbliche Projektentwickler. Welche Themen sind dir besonders wichtig?

Die Themen die uns zur Zeit bewegen sind mehr als herausfordernd und reichen von Klimazielen, über logistische Themen bis hin zu explodierenden Baukosten. Die Projektentwickler gemeinsam mit der Bauwirtschaft sind wesentliche Verbraucher von Ressourcen und können sehr viel zur Erreichung der Klimaziele beitragen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserem Boden, die schonende Wiederverwendung von Baumaterialien (Stichwort Kreislaufwirtschaft), das Verwenden neuer Baumaterialien stehen hier genauso im Mittelpunkt wie die nachhaltige Nutzbarkeit unserer Projekte. Zudem ist es so, dass die Reputation unserer Branche noch durchaus Luft nach oben hat, aber nicht durch Marketingaktionen, sondern durch verantwortungsvolles Handeln. Wenn wir hier als VÖPE etwas beitragen können, haben wir schon einen großen Schritt gemacht.

 

Die Baupreise sind im vergangenen Jahr explodiert. Wie gehst du als Projektentwickler mit diesen Herausforderungen um?

Mit großem Respekt und Demut! Wir müssen natürlich eingestehen, dass wir in den letzten Jahren auf historisch tiefen Preisniveaus waren und jetzt Steigerungsraten von 50 - 75 % sehen. Das macht das eine oder andere Projekt schwer realisierbar. Zudem steigen durch diese Unsicherheit auch die Eigenkapitalanforderungen an die Projektentwickler. Wir sind in der Empira Group sowohl mit Kapitalstärke als auch technischem Know How sehr gut aufgestellt. Aber einmal mehr gilt die Devise, dass der Grundstückseinkauf bzw. der maßvolle Projekteinkauf wichtiger ist denn je.

 

Im Laufe der Jahre hast du zahlreiche Projektentwicklungen realisiert. Gibt es eine Immobilie die dir besonders in Erinnerung bleibt?

Da könntest du mich genauso fragen, ob ich eines meiner Kinder lieber habe - es ist einfach eine riesen Freude an seine diversen Immobilienkinder zu denken und von Zeit zu Zeit vielleicht auch vorbeizufahren und ein wenig stolz sein zu dürfen.

 

Neben Immobilien sind Oldtimer eine deiner großen Leidenschaften. Siehst du Oldtimer als reines Vergnügen oder auch als Wertanlage?

Wie so oft liegt die Wahrheit in der Mitte und es ist einfach wunderbar, wenn du ein großes Hobby mit Geldanlage und Wertsteigerung verbinden kannst. Auch auf dem Oldtimer - Markt ist Expertise, ob die eigene oder jene guter Berater, ganz wesentlich. Die Marktpreise haben sich in den letzten Jahren stark nach oben bewegt, aber nicht bei allen Modellen. Insofern kann ich jedem Neueinsteiger nur empfehlen, sich gut beraten zu lassen. Aber am Ende des Tages ist Oldtimer fahren wie Kindergeburtstag und macht unwahrscheinlich Freude.

 

Du verbringst seit Jahren viel Zeit in Kitzbühel. Was schätzt du besonders an der Gamsstadt?

Auch wenn es lustig klingt: Die Ruhe und die Berge! Zugegebenerweise gibt es schon Zeiten, in denen etwas lauter und hektischer in Kitzbühel zugeht. Aber eigentlich ist es ein wunderschöner Ort inmitten von herrlichen Bergen, die für meine Hobbies von Skifahren bis Wandern und Mountainbiken einfach ein perfekter Platz sind.

Lieber Peter, vielen Dank für das Gespräch!

PU_original_MG_5889.png
PU_ec2018-stoderzinken-1017 (1).png
PU_997544EC.png